Herzlich Willkommen auf der Webseite der röm.-kath. Pfarre St. Andrä am Zicksee!

        


Pfarramt St. Andrä am Zicksee

Haniflgasse 10
A-7161 St. Andrä am Zicksee
Tel.: 02176/40379
sanktandrae[at]rk-pfarre.at
gabo1[at]gmx.at

Pfarrkirche St. Andrä am Zicksee
Home

Familienmesse am Faschingsonntag

Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren der Einladung gefolgt, die Freude am Glauben auch äußerlich zum Ausdruck zu bringen, und kamen im Faschingskostüm in die Kirche. Die Kinder unserer Pfarrlichen Sing- und Spielgruppe gestalteten die Hl. Messe mit Gebetstexten und Liedern mit. Das Herbeibringen der Gaben zum Altar in einer Gabenprozession gestalteten sie sehr würdig als Schreit- und Kreistanz. Als lebendiges Zeichen der Zusammengehörigkeit wurde die Hl. Messe von zahlreichen Kindern, der ver-sammelten gläubigen Gemeinde, dem Projektchor und der Kantorinnenschola der kfb als Pfarrfamilie im Einklang gefeiert. „Die Freude an Gott, Halleluja, ist unsere Kraft, Halleluja!“

Neujahrsempfang des Pfarrverbandes St. Andrä - Tadten

Der diesjährige Neujahrsempfang des Pfarrverbandes Tadten - St. Andrä fand am 31.01.2014 im Pfarrheim in Tadten statt. Ortspfarrer Sebastian AUGUSTINOV eröffnete die Veranstaltung mit seiner Begrüßung und einem Gebet. Sein Dank galt allen, die gekommen waren, ganz besonders aber jenen, die unserem Pfarrverband im abgelaufenen Jahr tatkräftig unterstützt haben. Der offizielle Teil der Veranstaltung wurde mit einem Lied geschlossen, bei dem alle Gäste mitsingen durften. OAR Wolfgang LEEB begleitete die musikalische Umrahmung des Festaktes mit seiner Gitarre. Gekommen waren u. a. die beiden Bürgermeister aus St. Andrä und Tadten, Dir. Erich GOLDENITSCH und Johann MAAR, der später auch noch ein paar Lieder mit der Gitarre zum Besten gab.

Sternsingeraktion 2014

"Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her bis zu dem Ort, wo das Kind war; dort blieb er stehen. Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt. Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar." (Mt 2,9b-11)

"Gott segne dieses Haus und alle, die hier gehen ein und aus. Er beschütze euch vor aller Gefahr bis wir wiederkommen im nächsten Jahr."

Ein großes DANKESCHÖN unseren Ministrantinnen, die als Sternsingerinnen Gottes Segen in die St. Andräer Häuser und Wohnungen gebracht haben. Ihr kräftiges Glaubenszeugnis hat die Herzen der Menschen berührt. Dank auch allen Begleitpersonen und Eltern, die uns organisatorisch unterstützt haben und für die großzügigen Spenden.

Patroziniumsfest 2013

Zum Gedenktag des Heiligen Andreas, dem Schutzpatron unserer Pfarre, wurde am 30. November 2013 um 10 Uhr ein Festgottesdienst in unserer Pfarrkirche gefeiert. Zum Festtag waren neben unserem Ortspfarrer Sebastian AUGUSTINOV auch noch Dechant Gabriel KOZUCH (Pfarrer in Andau und Gols), Dechant a. D. Mons. Josef LENTSCH (Pfarrer in Apetlon), unser ehemaliger Ortspfarrer Josef PÖCK, Pater Maurus ZERB (Pfarrer in Podersdorf), Bruder Markus SCHLICHTHÄRLE OFM (Pfarre Frauenkirchen), Diakon Richard MÜLLNER und Diakon Dr. Wolfgang WINDISCH nach Sankt Andrä am Zicksee gekommen. Höhepunkte des Festgottesdienstes waren die beeindruckende Predigt von Pater Maurus sowie die Weihe unserer neugestalteten Beichtkapelle.

Vorabendmesse zum Christkönigssonntag / 3. Medjugorje-Pilgermesse (23.11.2013)

Die Vorabendmesse zum Christkönigssonntag am Samstag, den 23. November 2013 stand auch im Zeichen der Medjugorje-Pilger. Ein herzliches Dankeschön für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes an Brigitte, Hannes und Jan KLINGER, Anna REUMANN, Gabriele RINGBAUER, Günther STIPPL und allen Sängerinnen des Projektchores.

Festtag des Heiligen Martin (11.11.2013)

Ein feierlicher Einzug aller Kinder, die ihre leuchtenden Martinslaternen in die dämmerige Kirche trugen, bildete den stimmungsvollen Beginn der Heiligen Messe am Fest des Heiligen Martin, dem Patron des Burgenlandes und der Diözese Eisenstadt. Nach der Segnung der Kinder durch unseren Herrn Pfarrer trugen die Kinder der pfarrlichen Sing- und Spielgruppe Szenen aus dem Leben des Heiligen Martinus als Spiel vor - beginnend mit der Kindheit, über seinen Soldatendienst bis hin zur Überlieferung von der Mantelteilung mit dem Bettler. Die Fürbitten und meditative Gedanken zum Thema "Wie können wir Licht in die Welt bringen?" wurden von unseren Ministrantinnen vorgetragen. Zum "Vater unser" versammelten sich schließlich alle Kinder rund um den Altar. Die schwungvollen Lieder unserer Sing- und Spielgruppe animierten alle Mitfeiernden zum mitsingen. Beim Schlusslied gesellten sich einige Kinder spontan zu unserer Gruppe dazu und musizierten begeistert mit.

"Guter Gott, der Heilige Martin hat in seinem Leben versucht, Jesus nachzufolgen. Er hat uns viele Beispiele gegeben, wie man die Liebe zum Nächsten in die Tat umsetzen kann. Schenke uns deinen Heiligen Geist, der uns hilft so zu leben, dass auch durch uns deine Gegenwart in der Welt spürbar wird. Amen."

Totengedenken zu Allerseelen 2013

Die Heilige Messe am Allerseelentag stand ganz im Zeichen des Gedenkens aller Verstorbenen unserer Pfarre, besonders jener, die seit Allerseelen 2012 verstorben sind. Für jeden Einzelnen dieser Verstorbenen der letzten 12 Monate hat jeweils ein Hinterbliebener eine Kerzen während der Heiligen Messe entzündet. Es sind dies: Elisabeth SATTLER, Johann REICHHARDT, Andreas HERZOG, Josef WEISZ, Maria WEISZ, Ludwig JANISCH, Pauline EGLSÄER, Richard HAFNER, Elisabeth MANN, Josef ZINIEL, Andreas NOLZ, Maria HORVATH, Elisabeth PUHR, Johann NEUBERGER, Rosalia BAAR, Maria BISCHOF, Franz WAPPEL und Franz ROLL.

"Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe." (Augustinus von Hippo)“


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates